Aktuelles

Parlamentssitzung vom 4. Dezember 2014

Twittern | Drucken

Heute Donnerstag, 4. Dezember 2014, hat das Wiler Stadtparlament den Voranschlag 2015 der Stadt Wil (Investitionsrechnung und Erfolgsrechnung) und der Technischen Betriebe Wil (Investitionsrechnung und Laufende Rechnung) genehmigt. Dabei wurden der Steuerfuss unverändert auf 129 Steuerprozent und der Grundsteuersatz unverändert auf 0,6 Promille festgesetzt, womit das Stadtparlament in beiden Fällen den Anträgen des Stadtrats folgte. Der Voranschlag 2015 weist einen Gesamtaufwand von 146‘254‘600 Franken und einen Gesamtertrag von 145‘239‘800 Franken auf. Damit wird mit dem Budget 2015 der Stadt Wil ein weitgehend ausgeglichenes Gesamtergebnis mit einem Defizit von 1‘014‘800 Franken erreicht.

Zudem wurde an der heutigen Parlamentssitzung eine dringlich erklärte Interpellation zum Thema «Ungereimtheiten beim Landverkauf in Neualtwil» behandelt. In diesem Zusammenhang hat das Stadtparlament der Geschäftsprüfungskommission empfohlen, die sich in Zusammenhang mit dem Landverkauf in Neualtwil stellenden Rechtsfragen mittels eines externen Gutachtens fundiert abzuklären und dem Parlament spätestens an der Sitzung vom 5. März 2015 über die Ergebnisse sowie über mögliche weitere Schritte schriftlich Bericht zu erstatten.

Die Zusammenfassung wurde so publiziert auf www.stadtwil.ch
Direktlink: Zusammenfassung Parlament vom 4. Dezember

Kategorie: Artikel | Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück

CVP News-Archiv

Bei Fragen:

Franklin Munishi
Gibufstrasse 6
9552 Bronschhofen
Tel:    076 428 66 00